02.08.2021

it-daily.net

Jugendschutz: Facebook lenkt nach Kritik an Instagram ein

Nach anhaltender Kritik hat sich Facebook nun doch dazu entschieden, konkrete Maßnahmen zu setzen, um den Kinder- und Jugendschutz auf seinem Tochter-Portal Instagram zu verbessern.

Zum Text auf it-daily.de


02.08.2021

Statistisches Bundesamt (destatis.de)

Neun Prozent mehr Fälle: Jugendämter melden 2020 Höchststand an Kindeswohlgefährdungen

Die Jugendämter in Deutschland haben im Jahr 2020 bei fast 60 600 Kindern und Jugendlichen eine Kindeswohlgefährdung festgestellt. Das waren rund 5 000 Fälle oder 9 % mehr als 2019. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, haben die Kindeswohlgefährdungen damit im Corona-Jahr 2020 den höchsten Stand seit Einführung der Statistik im Jahr 2012 erreicht. Bereits in den beiden Vorjahren war die Zahl der Kindeswohlgefährdungen deutlich - und zwar um jeweils 10 % - gestiegen.

Zur Pressemitteilung auf destatis.de


19.07.2021

Landkreis Konstanz

Jugendschutz gemäß § 72a SGB VIII • Anleitung zum Abschluss einer Vereinbarung nach §72a mit dem öffentlichen Träger der Jugendhilfe

Wenn Sie als Träger der freien Jugendhilfe in diesem Falle als Vereine, Verband, Vereinigungen, Initiativen, etc. Angebote im Rahmen der Jugendarbeit, Jugendverbandsarbeit, Jugendsozialarbeit, der erzieherische Kinder- und Jugendschutz, sowie die Hilfen zur Erziehung im Landkreis Konstanz anbieten, müssen Sie eine Vereinbarung nach § 72a SGB VIII mit dem Landkreis Konstanz abschließen.

Näheres dazu unter www.lrakn.de


12.07.2021

kjm-online.de

Pandemie verschärft Gefahren wie Hass und Sexualisierung von Kindern im Netz

Gefährliche Challenges, drastische Gewalt, Hass und Verschwörungstheorien: In der Corona-Krise haben sich die Risiken für junge Menschen im Netz verschärft. Vor allem bei der Nutzung von Messengern, Sozialen Netzwerken und Onlinespielen werden Kinder und Jugendliche mit Inhalten konfrontiert, die sie gefährden oder beeinträchtigen. Melden User Verstöße gegen Jugendschutzbestimmungen, reagieren viele Betreiber von Diensten unzureichend. Auch verlässliche Ansätze, die vor Interaktionsrisiken schützen, sind Mangelware. Dies zeigt der aktuelle Jahresbericht von jugendschutz.net.

Zur Meldung auf kjm-online.de


12.07.2021

leinetal24.de

Präventionskampagne im Landkreis Northeim gestartet „Jugendschutz – und Du?“

Kinder und Jugendliche vor den schädlichen Auswirkungen des Konsums von legalen und illegalen Suchtmitteln oder der unbedarften Nutzung von digitalen Medien zu schützen und für Gefahren zu sensibilisieren, ist eine Aufgabe, die im Landkreis Northeim sehr ernst genommen wird.

Zur Meldung auf leinetal24

panthermedia B33676457 A4 16c lightsourcePantherMedia / lightsource


05.07.2021

Statistisches Bundesamt (Destatis)

Kinderschutz: Jugendämter nahmen 2020 rund 45 400 Kinder in Obhut

Die Jugendämter in Deutschland haben im Jahr 2020 rund 45 400 Kinder und Jugendliche zu ihrem Schutz vorübergehend in Obhut genommen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, erfolgten zwei Drittel (67 %) dieser Inobhutnahmen wegen einer dringenden Kindeswohlgefährdung, 17 % aufgrund einer unbegleiteten Einreise aus dem Ausland und weitere 17 % auf Bitte der betroffenen Minderjährigen. Ein Drittel (33 %) aller 2020 in Obhut genommenen Jungen und Mädchen war jünger als 12 Jahre, jedes zehnte Kind (11 %) sogar jünger als 3 Jahre.

Zur Meldung auf destatis.de


28.06.2021

digital pioneers t3n.de

Jugendschutz: Verbände kritisieren geplante Zwangsfilter scharf

Der Jugendmedienschutz-Vertrag steht vor einer Novelle. Die Landesregierungen sehen Zwangsfilter als Mittel der Wahl – Verbände laufen dagegen Sturm.

Zum Text auf t3n.de


28.06.2021

welt.de

Dieser hilflose Plan würde zur Blockade des Internets in Deutschland führen

Für Minderjährige sind jugendgefährdende Internet-Inhalte problemlos zugänglich. Eher aus Verzweiflung beleben die Jugendmedienschützer ein altes Filter-Konzept wieder. Das Vorhaben zeigt vor allem eins: Verzweiflung und Ohnmacht der Jugendschützer.

Zum Text auf welt.de


07.06.2021

deutschlandfunk.de

Jugendschutz • Ministerin Lambrecht: Chance für Kinderrechte im Grundgesetz nutzen

Bundesfamilienministerin Lambrecht hat dafür geworben, vor der Bundestagswahl die Rechte von Kindern im Grundgesetz festzuschreiben.

Zur Nachricht auf deutschlandfunk.de


30.05.2021

Sueddeutsche.de

Jugendschutz: Die Gesellschaft hat versagt

Sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche nahm während der Schulschließungen im vergangenen Jahr zu. Das hat niemand effektiv verhindert. Es ist Zeit, endlich andere Prioritäten zu setzen.

Zum Artikel auf sueddeutsche.de


30.05.2021

Kölner Sadt-Anzeiger (online)

Kinder alkoholkranker Eltern: Angst vor den Kästen im Keller

Kinder begreifen meist erst nach Jahren, warum ihre Eltern sich anders verhalten, wenn sie Alkohol trinken.

Zum Artikel auf ksta.de

 

Jugendschutz-Forum

JSF3_42020

Ausgabe 1/2021

des Jugendschutz-Forum:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Corona • Aushänge

Corona - Hygiene schützt!

Für Ihre Jugendhäuser, Büros, Geschäftsräume, Schulräume usw. bieten wir Ihnen passende Aushangtafeln, um auf richtiges Verhalten in der schwierigen Corona-Zeit aufmerksam zu machen.

Für einen starken Kinder- und Jugendschutz Positionspapier der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (BAJ) und der Landesarbeitsstellen Kinder- und Jugendschutz.

Positionspapier 1

Senden Sie uns Ihre Info's

Sie haben eine Information, möchten auf eine Veranstaltung hinweisen, dann schreiben Sie uns eine Nachricht

Wir nutzen Session-Cookies, um die verschlüsselte Verbindung zwischen Ihnen und unserem Server zu ermöglichen.
Eine weitere Nutzung erfolgt unsererseits nicht. Zur Nutzung der Social-Media-Button lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.