Jugendmedienschutz-Index heute – wohin steuert der Jugendschutz in den Medien?!?“

01. Februar 2018

Weitere Informationen finden Sie hier:

Image not available

Save the Date, 7.02.2018, 13:00 bis 17:30 Uhr, musiculum Kiel: Fachtag „Spannungsfeld Safer Internet – Welche Verantwortung haben Erwachsene?“

Weitere Informationen finden Sie hier:

Was geht mich das an? • 06. März 2018
Die Schwierigkeit Antisemitismus zu thematisieren

Antisemitismus im Alltag zu thematisieren, fällt nicht leicht. Gerade in Deutschland bestehen aus historischen Gründen besondere Berührungsängste mit dem Begriff.


23. Präventionstag am 11. und 12. Juni 2018 in Dresden
„Gewalt und Radikalität - Aktuelle Herausforderungen für die Prävention“

Weitere Informationen finden Sie hier:

Image not available

Jugendschutz    •    4 Sep. 2017

Dehoga-kritisiert Diskotheken-Betreiber

Der Präsident des Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) in Rheinland-Pfalz, Gereon Haumann, hat Diskotheken-Betreibern mangelndes Wissen über Jugendschutz vorgeworfen.

Jeder könne sich mit einer Disko ohne viel Fachwissen selbstständig machen, sagte Haumann laut der in Koblenz erscheinenden Rhein-Zeitung (www.rhein-zeitung.de ). Von der Landesregierung forderte er, Voraussetzungen zu schaffen, dass eine Wissensabfrage vor einer Eröffnung zur Pflicht wird. „Da sehe ich das Grundübel für Verfehlungen im Jugendschutz“, sagte Haumann.

Gesetzeswidriger Alkoholausschank an Jugendliche trete eher in Diskotheken als in Gaststätten auf, sagte eine Sprecherin des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung, das die Fachaufsicht über die Einhaltung des Jugendschutzes in Rheinland-Pfalz innehat. Das dringendste Problem sei mittlerweile aber der Versandhandel von Spirituosen, der zu wenig überwacht sei. (veröffentlicht auf jugendschutz-info.de 04.09.2017)

Zum Seitenanfang