Mo. bis fr. von 8.30 bis 17.00 Uhr

Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Kinder- und Jugendschutz

Das neue
Jugendschutz-Forum

2/2022 ist online und kann hier gelesen werden!

Zum Forum

Keine Pornos für Minderjährige

Die Jusos aus Berlin-Mitte sähen bei ARD und ZDF gerne „feministische“ Pornos. Die deutsche Medienaufsicht geht einen anderen Weg. Sie hat in einem Grundsatzurteil erreicht, dass sie ausländische Pornoportale im Netz verbieten darf. Zum Text auf faz.net...

Empfehlungen zur Umsetzung des KJSG in den Jugendämtern

Die Fach- und Resonanzgruppen, die das Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V. (DIJuF) in Kooperation mit dem Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gemeinnützige GmbH (ism gGmbH) zur Begleitung der Umsetzung des Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes (KJSG) in den Juge...

Expertentipps: So schützen Sie Ihre Kinder auf Tiktok

Besonders bei den Jüngsten erfreut sich die chinesische Social-Media-App Tiktok großer Beliebtheit. Doch zwischen harmlosen Tanz- und Playbackvideos finden sich immer wieder auch bedenkliche oder gefährliche Clips. Experten geben Tipps, die das Surfen auf der Plattform sicherer machen. Zum Text ...

Ärztekammer mahnt Jugendschutz bei Debatte um Cannabislegalisierung an

Der Gesetzgeber muss bei der eventuellen Legalisierung von Cannabis unbedingt auf den Jugendschutz achten. Das fordert die Kammerversammlung der Landesärztekammer Brandenburg (LÄKB) in einer Resolution. Zur Meldung auf aerzteblatt.de...

Tipps zum sicheren Umgang mit digitalen Spielen

Früher hieß es, gewalthaltige Computerspiele könnten Kinder zu Amokläufern machen. Spätestens seit „Fortnite“ oder „League of Legends“ aber ist klar: Kinder sind heute viel eher gefährdet durch ständige Kaufanreize oder toxische Communities. Für besorgte Eltern gibt es eine Fülle vo...

Legalisierung von Cannabis stößt auf Hürden im internationalen Recht

Die Diskussion über die von der Ampel-Koalition geplante Legalisierung von Cannabis nimmt Fahrt auf. Ein beträchtliches Hindernis für das Vorhaben sind völker- und europarechtliche Bestimmungen, an die Deutschland gebunden ist. Darauf hat nun der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags in Gutach...

Irische Datenschutzbehörde verhängt Rekord-Bußgeld gegen Instagram

Die irische Datenschutzbehörde DPC hat ein Bußgeld über 405 Millionen Euro gegen die Meta-Tochter Instagram verhängt. Die Behörde wirft dem Bildernetzwerk schwerwiegende Verstöße gegen den Datenschutz bei Kindern und Jugendlichen vor Zur Meldung auf internetword.de ...

Pornoportale klagen gegen deutschen Gerichtsbeschluss – und scheitern

Pornografische Internetangebote dürfen in Deutschland nicht ohne ein Jugendschutzsystem nach deutschen Standards verbreitet werden. Das hat nun das Oberverwaltungsgericht in Münster in letzter Instanz bestätigt. Dagegen hatten zwei Porno-Portale aus Zypern geklagt. ...

KJM aktiv gegen Alkohol- und Cannabismissbrauch und Sexualisierung Minderjähriger im Netz

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat sich für ihre 5. Amtsperiode (2022 – 2027) viel vorgenommen: So möchte sie Kinder und Jugendliche unter anderem vor Gefahren wie Alkohol- und Cannabismissbrauch in den sozialen Medien, Sexualisierung Minderjähriger und problematischen Schönheits...

Pornhub: Instagram sperrt Konto nach zahlreichen Beschwerden

Das reichweitenstarke Instagram-Konto von Pornhub wurde nach zahlreichen Beschwerden gesperrt. Ein Etappensieg für Jugendschützer. 13,1 Millionen Follower und 6.200 Beiträge hatte das Instagram-Konto von Pornhub zu verzeichnen. Doch nach zahlreichen Beschwerden erfolgte nun die Sperrung. Wie Vari...

Twitter scheitert bei der Suche nach sexualisierter Gewalt

Twitter hat ein Problem bei der Erkennung von sexualisierter Gewalt gegen Kinder. Das zeigt ein interner Bericht, den das Unternehmen erstellen ließ um neue Geschäftsmodelle zu prüfen. Die Autor/-innen fordern massive Investitionen in eine neue Infrastruktur – bisher offenbar ohne Erfolg. Zum T...

Antisemitismus-Experte: "Björn Höckes Buch ist jugendgefährdend"

Der hessische Antisemitismusbeauftragte Uwe Becker fordert, ein Buch des Thüringer AfD-Politikers Björn Höcke als jugendgefährdend einzustufen. Dafür werde er am Donnerstag in der entsprechenden Verhandlung bei der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz in Bonn eintreten, erklärte ...

Seite 1 von 33

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.